DNA / Personenerkennung

Fallbeispiel 1

DNA-Spur an Einbruchwerkzeug gesichert

Ein unbekannter Täter versuchte einen Einbruch in ein Obstgeschäft. Dem Anschein nach hatte er zunächst mehrere Öffnungen in die Tür gebohrt und anschließend versucht, mithilfe gebogener Drahtstangen die Verriegelung der Tür zu lösen. Bevor ihm dies gelang, wurde er von einem Zeugen gestört und flüchtete. Die Drahtkonstruktion ließ der Täter am Tatort zurück.

Die Ermittlungsbehörde beauftragte uns daraufhin mit der Untersuchung der Drahtstangen auf biologische Spuren.

An einer der Drahtstangen konnten wir ein vollständiges DNA-Profil einer männlichen Person isolieren, das zur Einstellung in die deutsche DNA-Analysedatei (DAD) geeignet war.