Vaterschaftstest bei LGC

Testablauf

Wir haben eine eigene Webseite nur für Vaterschaftstests: http://www.vaterschaftstest-institut.de
Dort können Sie sich umfangreich informieren oder online einen Auftrag erteilen.

Wenn Sie lieber direkt mit uns Kontakt aufnehmen möchten, gehen Sie bitte wie folgt vor: 

  1. rufen Sie uns an unter 0221/292128-0, um einen Termin für die Probenentnahme in unserem Haus zu vereinbaren. Für die Untersuchung benötigen wir DNA-Proben von Ihnen, die durch einen Abstrich der Mundschleimhaut entnommen werden. Sie können die Proben aber auch von einem Arzt Ihrer Wahl entnehmen lassen. Dann benötigen wir ein von Ihnen unterschriebenes Bestellformular, das Sie hier  Bestellformular herunterladen, oder telefonisch unter 0221/292128-0 anfordern können. Am einfachsten für uns ist es, wenn Sie Ihren Auftrag mittels Online-Formular erteilen.
  2. Sobald Ihr Auftrag bei uns eingegangen ist, senden wir Ihnen per Post ein Entnahmeset, das Sie mit in die Arztpraxis nehmen. Ihre Proben werden dann per Post an unser Labor gesendet.
  3. Bei der Probenentnahme müssen sich alle Beteiligten durch einen gültigen amtlichen Ausweis legitimieren, damit die Identität der Beteiligten überprüft werden kann. Die derzeit gültigen Richtlinien für die Erstattung von Abstammungsgutachten verlangen außerdem ein Foto jedes Beteiligten oder einen Fingerabdruck.
  4. Ihr Testergebnis in Form eines Sachverständigengutachtens erhalten Sie innerhalb einer Woche nach Proben- und Zahlungseingang.
Das Gutachten zeigt entweder, dass ein Mann nicht der Vater eines Kindes ist, oder liefert mit einer Wahrscheinlichkeit von mindestens 99,99 Prozent den Beweis für eine Vaterschaft.
In den meisten Fällen können wir sogar eine Vaterschaftswahrscheinlichkeit von 99,9999 Prozent errechnen.
Qualität und Sicherheit

Warum sind Vaterschaftstests von LGC die sichersten?

Dafür gibt es viele Gründe: Alle Sachverständigen bei LGC Forensics verfügen über langjährige Erfahrung in der Untersuchung von Abstammungsverhältnissen. Sie alle besitzen das Zertifikat der wichtigsten Prüfstelle für Abstammungsgutachter: der Kommission zur Feststellung der Qualifikation von Abstammungsgutachtern (KFQA).

So können Sie sicher sein, dass das Ergebnis Ihrer Vaterschaftsuntersuchung oder Begutachtung auf einer fehlerfreien wissenschaftlichen Analyse und sorgfältigen Auswertung beruht.

Unsere Sachverständigen führen bei jeder Untersuchung eine Doppelbestimmung durch, das heißt, jede Ihrer Proben wird zweimal unabhängig voneinander analysiert. Darüber hinaus werden alle Ergebnisse nach dem 4-Augen-Prinzip von zwei Sachverständigen kontrolliert, bevor Sie Ihr Testergebnis in Form eines Gutachtens erhalten.

Um eine bestmögliche Qualität unserer Analysen und Gutachten zu gewährleisten, sind wir zudem seit 2004 nach dem internationalen Standard DIN EN ISO/IEC 17025 für den Bereich Forensische Genetik akkreditiert.

 

Preise und Bestellformular

Die Kosten für den Vaterschaftstest (Analyse von Mutter, Kind und möglichem Vater) betragen € 330,00 inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Inbegriffen sind außerdem zwei Ausfertigungen des wissenschaftlichen Gutachtens.

Für die Einbeziehung weiterer Personen, zum Beispiel eines weiteren Mannes, der als Vater in Betracht kommt oder eines weiteren Kindes, berechnen wir € 140,00 (inklusive MwSt) pro Person.

Die Probenentnahme in unserem Haus berechnen wir zusätzlich mit 10,- Euro pro Person.

Hier können Sie unser  Bestellformular herunterladen oder Ihren Auftrag über ein Online-Formular aufgeben.